14. Juni – Frauenstreiktag

«Wenn Frau will, steht alles still!» Unter diesem Slogan beteiligten sich am 14. Juni 1991 hunderttausende von Frauen an Streik- und Protestaktionen in der ganzen Schweiz. Sie forderten, dass dem seit 10 Jahren in der Verfassung verankerten Gleichstellungsartikel endlich Taten folgten. Es war die grösste politische Mobilisierung seit dem Landesstreik von 1918.

«Lohn. Zeit. Respekt.» Am zweiten landesweiten Frauen*streiktag vom 14. Juni 2019 gingen wieder eine halbe Million Frauen und solidarische Männer auf die Strasse – auch in Graubünden. Mit weit über 1000 Teilnehmenden kam es in Chur sogar zu einer der grössten Demonstrationen je. Seither bewegen wir Graubünden feministisch.

Der 14. Juni ist der feministische Streik- und Aktionstag der Schweiz. Trag ihn dir violett in deine Agenda ein!